Informationen zum Coronavirus

Liebe Patientinnen und Patienten,

der Schutz unserer PatientInnen und des Praxispersonals hat für uns oberste Priorität! Wir möchte sicherstellen, dass weiterhin alle PatientInnen die Praxis möglichst ohne Ansteckungsrisiko besuchen können.

Deshalb müssen wir ALLE PatientInnen mit Erkältungsbeschwerden (d.h. Husten und/oder Fieber/Halsschmerzen/Schnupfen/Gliederschmerzen) bitten, sich zunächst telefonisch in der Praxis zu melden und KEINESFALLS ohne vorherige Anmeldung die Praxis aufzusuchen.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis. Diese Maßnahmen dienen dem Schutz insbesondere älterer und chronisch erkrankter Menschen sowie unseres Praxispersonals.

 


 

Aufgrund des Coronavirus und der neuen gesetzlichen Anordnungen für Arztpraxen kann nur eine begrenzte Zahl von PatientInnen zeitgleich in der Praxis behandelt werden.
Deshalb sind Sprechstundentermine, ebenso wie Blutabnahmen, Impfungen usw. nur nach vorheriger Anmeldung (online oder telefonisch) möglich!

Rezepte für Dauermedikamente und Überweisungen können nach Rücksprache (telefonisch oder über das Kontaktformular) für Sie vorbereitet werden, und täglich zwischen 12 und 13 Uhr, sowie Montag nachmittags (16 bis 18 Uhr) und Donnerstag nachmittags (17 bis 19 Uhr) abgeholt werden.

Im Moment erreichen uns viele Rückfragen zu Laboruntersuchungen zum Coronavirus:
Ein Abstrich zum Test auf SARS-CoV-2 kann bei BestandspatientInnen und bei Vorliegen von Symptomen nach vorheriger Terminvereinbarung durchgeführt werden.
Eine Testung von PatientInnen, die bisher noch nicht in der Praxis behandelt wurden, ist leider aktuell nicht möglich. Eine Testung nach dem bayerischen Testangebot bei gesunden PatientInnen ohne Symptome wird in der Praxis ebenfalls nicht durchgeführt.
Die Bestimmung von Corona-Antikörpern im Blut ist möglich als Selbstzahlerleistung.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.